Fahrt der Klasse 6a zur Partnerstadt Zagan in Polen

Erlebnisbericht Zagan

Am 21.6 besuchte unsere Klasse mit dem Bus die Stadt Zagan in Polen. Wir trafen uns um 7Uhr früh auf dem Parkplatz am Hafen und viele hatten ihre Fahrräder dabei. Nachdem die Fahrräder sicher aufgeladen waren, konnten wir dann endlich starten. Nach einer problemlosen Fahrt bog der Bus gegen 11Uhr in den Schlosspark von Zagan ein. Eine nette Dame die polnisch und deutsch sprach, führte uns zu einem Büfett in einen prunkvollen Saal. Es schloss sich ein sehr ausführlicher Vortrag über die Mülltrennung an, bei dem es uns schwerfiel, still zu sitzen. Danach durften wir endlich auf eine kleine Radtour durch den Park starten. Nach der Radtour haben wir, also viele von uns versucht so langsam wie möglich zu fahren. Leider habe ich verloren und ich habe ein paar Bilder zur Mülltrennung ausgemalt und das Glücksrad gedreht. Kurz darauf durften wir entscheiden ob wir shoppen gehen oder lieber im Park wollten. Ich bin im Park geblieben, aber ich hatte eh nicht viel Zeit, denn dann gab es schon Essen. Also gingen wir wieder in den prachtvollen Saal, indem ein Mittagsmenü aufgebaut war. Jeder konnte sich so viel nehmen, wie er wollte und für jeden Geschmack war etwas dabei. Als wir wieder draußen waren, haben wir erstmal Jungsfange gespielt und sind dann mit dem Bus an eine polnische Schule gefahren und die Mülleimer und Mülltrennung angeschaut. Um ca. 16 Uhr sind wir dann problemlos wieder nach Hause gefahren und kamen um 18:30 Uhr wieder am Parkplatz an.


 

Ausflug Klasse 6a nach Potsdam

Ausflug nach Potsdam

Am Donnerstag, den 30.6.22, fuhr die Klasse 6a nach Potsdam, um dort eine Bootstour mit der weißen Flotte zu fahren. Wir fuhren am S-Bahnhof Teltow mit dem X1 Bus zum Hauptbahnhof. Von dort aus gingen wir zur Anlegestelle der weißen Flotte, um eine Schlösserrundfahrt mit dem Dampfer zu machen. Da sie aber noch nicht da war, spielten wir noch 20 Minuten im Lustgarten. Als die Weiße Flotte angelegt hatte, setzten wir uns aufs Sonnendeck. Zuerst ging es am Schloss Babelsberg vorbei und wir fuhren unter der Glienicker-Brücke durch. Als nächstes folgten das Hofdamenhaus, Kavaliershaus, die Peter und Paul Kirche, Pfaueninsel, Cecilienhof und dem Marmorpalais. Dabei erfuhren wir, dass die tiefste Stelle 18 Meter tief ist. Nebenbei machten manche Kinder Armdrücken. Nach der Bootstour liefen wir auf die Freundschaftsinsel. Dort gab es einen coolen Spielplatz, auf dem viele von uns Fange spielten. Als niemand mehr konnte, gingen wir zur Spitze und machten ein Foto. Nach dem Foto endeckten einige einen Springbrunnen und machten eine Wasserschlacht, indem sie ihre Wasserflaschen füllten und über ihren Mitschülern ausleerten, so dass sie dann pitschnass waren. Bei dieser Hitze hat das uns viel Spaß gemacht. Anschließend gingen wir zusammen zum Hauptbahnhof und fuhren mit dem Bus zurück nach Hause.

Von Emily und Anna


 

Sieger beim Regionalen Sportfest!!!!


 

Unser Schulsportfest am 25.05.2022

Nonsensolympiade zum Kindertag

Am 01. Juni 2022 war es endlich wieder so weit: Die Nonsensolympiade fand für alle unsere SuS statt.Da wurde gerollert, geworfen, balanciert sowie Geschick und Schnelligkeit getestet. Riesenseifenblasen wurden in den Sommerhimnmel entlassen. Unsere SchülerInnen und Lehrer hatten jedenfalls ihren Spaß.


 

Sportfest am 25.05.2022


 

Frühjahrsputz am 30.04.2022

Zum Frühjahrsputz bekamen Fahrrädständer und der Durchgang zur Turnhalle einen neuen Anstrich.

Frau Wieczorek räumte mit zwei ehemaligen Schülerinnen unsere Schülerküche auf.

In den Klassenräumen wurde geräumt, geputzt, Stühle neu justiert, Wände abgeschrubbt und und und.

Besonders der Turnhallenzugang erntete von unseren Schülern ein postives Feedback, sah er doch schon sehr ramponiert und "vergrabbelt" aus.


 

Christkindelmarkt 2021

Klasse 1a

Klasse 2a

Klasse 3a

Klasse 4a

Klasse 5a

Klassen 6a und 6b

Herbstgedicht

Streitschlichterausbildung